Honduras Forum Schweiz

Honduras ist eines der ärmsten Länder des amerikanischen Kontinents. Menschenrechtsverletzungen, insbesondere gegen Minderheiten und ärmere Bevölkerungsschichten, sind nach dem Putsch gegen Präsident Manuel Zelaya vom 28. Juni 2009 mehr denn je an der Tagesordnung.

Unsere Vision ist ein Honduras, in welchem

  • die Menschenrechte respektiert werden,
  • MenschenrechtsverteidigerInnen geschützt sind,
  • und die Prinzipien von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie eingehalten werden.

Wir sehen unseren Auftrag darin, als Solidaritätsgruppe im Verbund mit andern
Akteuren in der Schweiz und im Ausland MenschenrechtsverteidigerInnen in Hon-
duras und deren Organisationen im Kampf um ihre Rechte und ihre Würde mög-
lichst wirkungsvoll zu unterstützen.

Zur Umsetzung dieses Auftrags definieren wir drei strategische Ziele, zu wel-
chen wir einen Beitrag leisten wollen:

  • Die Schweizer Öffentlichkeit ist über die Problematik der Menschenrechte
    und Rechtsstaatlichkeit in Honduras sensibilisiert.
  • Die Schweizer Regierung setzt sich aktiv für die Respektierung der Men-
    schenrechte und für die Einhaltung der Prinzipien von Rechtsstaatlichkeit
    und Demokratie in Honduras ein.
  • Die honduranischen MenschenrechtsverteidigerInnen und deren Organi-
    sationen verfügen mit dem Honduras-Forum über einen solidarischen An-
    sprechpartner in der Schweiz.